„Sauberes Stuttgart“ auf der autofreien „Theo“


Die Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet am Sonntag, 22. September 2019 von 11 bis 18 Uhr den ersten autofreien Sonntag in der Stadt. Das große, bunte Straßenfest auf der Theodor-Heuss-Straße zwischen der Fritz-Elsas-Straße und der Kronenstraße trägt den Titel „Theo – autofrei“. Ein Thema: die Kampagne „Sauberes Stuttgart“.

Gegenüber dem Kleinen Schlossplatz machen mehrere Meter hohe aufblasbare Figuren in Form einer Zigarettenkippe, von Verpackungsmüll, einer Glasflasche, eines Wildpinklers und eines Hundehaufens auf die größten Probleme bei der Vermüllung im öffentlichen Raum aufmerksam. Flaneure auf der autofreien Theo erfahren, wie die Stadt dagegen vorgeht; Kinder und Jugendliche können an einem Mülltrennspiel der Abfallberatung der Abfallwirtschaft Stuttgart teilnehmen.

„Theo – autofrei“ ist ein Fest rund um die Themen nachhaltige Mobilität, Klimaschutz, Gesundheit und Lebensqualität. Zum Wohlbefinden aller trägt nicht zuletzt die Sauberkeit im öffentlichen Raum bei. Deswegen: Stuttgart macht’s rein – am 22. auf der autofreien Theo.

Weitere Informationen auf stuttgart.de